Bund Deutscher
Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. – BDS –
Bezirksvereinigung Saarland Ost

Runde Geburtstage und Jubiläen

Runde Geburtstage feiern in diesem Jahr diese aktiven Kolleginnen und Kollegen:

Karl-Heinz Marx, Bernd-Georg Hahn, Anton Engel, Piero Spano, Thomas Schünemann und Peter Wita. Wir gratulieren zu gegebener Zeit.

Das halten wir auch bei unseren Jubilaren so:

Hans-Walter Puhl, Friedrich Denne und Gerd Diel.

 

Sollten wir jemanden vergessen haben, oder ein Jubiläum wurde uns nicht mitgeteilt, meldet euch beim Vorstand. Danke.

Aktuelles

17.06.2018

Die Freizeit dem Recht gewidmet und Ein wertvolles Amt in der Rechtspflege

Mit diesen Überschriften ehrte die Saarbrücker Zeitung unsere langjährigen Mitglieder. Wegen der Größe der Artikel wurden sie etwas gekürzt. Sie sind nachzulesen im Neunkircher Teil der SZ vom 20. und 30.09.2018, oder über den Vorsitzenden zu beziehen.

Uchtelfangen. Elmar Schneider ist seit mittlerweile 40 Jahren Schiedsmann in Uchtelfangen. Dafür wurde er nun auch geehrt.

Auf die große Bedeutung des ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagements ging Illingens Bürgermeister Armin König bei der Ehrung von Elmar Schneider ein. Schneider ist seit 40 Jahren Schiedsmann in Uchtelfangen. Die Auszeichnungsfeier umrahmte König selbst am Klavier.

Das Schiedswesen spielt eine ganz wichtige Rolle im vorgerichtlichen Verfahren. Viele Fälle werden erst gar nicht zu Fällen, sondern im Vorfeld schon geklärt. Darauf verwiesen auch Bernd Weber, Leitender Ministerialrat im Justizministerium sowie Bernd Klasen, der Direktor des Amtsgerichts Ottweiler. Beide gingen insbesondere auch auf die Person Schneider ein, der über Jahrzehnte auch in der saarländischen Justizverwaltung arbeitete.

Für das Schiedswesen engagierte sich Elmar Schneider auch viele Jahre über die Gemeinde hinaus. Von Dezember 2001 bis Januar 2018 bekleidete er das Amt des Vorsitzenden des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen, Bezirksvereinigung Saarland-Ost. Deren neuer Vorsitzender Manfred Stein übermittelte im Beisein der Illinger Schiedsleute die Grüße der Kolleginnen und Kollegen.

Schiffweiler. Die Gemeinde Schiffweiler dankte ihren Schiedsmännern in einer Feierstunde für den ehrenamtlichen Einsatz.

 

Nach über zehn Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit als Schiedsmann in der Gemeinde Schiffweiler für den Ortsteil Schiffweiler wurden Friedrich Denne und sein Vertreter, Thomas Schünemann kürzlich geehrt. Für ihr ehrenamtliches Engagement dankten ihnen Bürgermeister Markus Fuchs, die stellvertretende Leiterin des Amtsgerichts Ottweiler, Beate Swatkowski, sowie Manfred Stein, stellvertretender Landesvorsitzender vom Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen. „Menschenkenntnis und Verhandlungsgeschick sind grundlegende Voraussetzungen für Schiedsmänner und Schiedsfrauen, wenn der Streit erfolgreich beigelegt werden soll, sagte Bürgermeister Markus Fuchs. Auch Beate Swatkowski vom Amtsgericht Ottweiler sprach den beiden Schiedsmännern ihren Dank aus. Sie betonte den Wert des Schiedsamtes als Teil der Rechtspflege, mit deren Hilfe vor allem Nachbarschaftsstreitigkeiten beigelegt werden könnten, ohne dass die Sache vor Gericht muss. Dabei ginge es aber nicht nur um die Kosten und die Ressourcen, die bei der Justiz eingespart werden könnten. Beate Swatkowski stellte in ihren Dankesworten vielmehr das besondere Engagement der einzelnen Schiedsfrauen und –männer heraus, die sich „mit Geschick und Umsicht“ für eine nachhaltige Lösung durch Gespräche stark machten.

Mitgliederversammlung 03.11.2018

Mitgliederversammlung Samstag, 03.11.2018, 10:00 Uhr, Verein für Landeskunde, Bahnhof St. Wendel